[Food] Silvesterideen


Schön, dass wir uns hier wieder sehen. Und auf geht's zum nächsten großen anstehenden Event. Hat jeder von euch die Feiertage gut überstanden und schön besinnlich mit seinen Liebsten gefeiert, nicht zu vergessen sich ordentlich die Bäuche voll geschlagen?

Nun steht ja bald Silvester vor der Tür und Anni von hydrogenperoxid.de hat eine keine Blogparade ins Leben gerufen. Ich hab zwar keinen Silvester Look für euch, da ich, was das angeht, irgendwie nicht so kreativ bin und mir nichts anderes einfällt wie ein dunkles smokey eye mit silbernen Glitzer, gibt es aber ein paar Foodideen falls ihr ein paar Inspirationen braucht.

Ich weiß selber  nicht was dieses Jahr an Silvester ansteht, da ich bei meinen Eltern bin. Würde ich an Silvester aber das Essen organisieren und etwas zusammenstellen, wäre sicherlich viel Fingerfood dabei. Es ist einfach bequem und unkompliziert zu essen und es macht auch nichts, wenn die Sachen kalt werden. Gut einiges kann sicher etwas an Zeit in Anspruch nehmen, aber sowas nehme ich doch gerne in Kauf und ja es ist nicht das typische Silvesteressen, aber egal. :D


Pizzaschnecken

Sie sind einfach zu machen und man kann den Inhalt nach belieben anpassen. Auf Geburtstagsfeiern kamen sie jedes mal sehr gut an und waren auch immer relativ schnell weg. Man kann so viel Käse reinhauen wie man will. Wir wissen ja alle zu viel Käse gibt es nicht. :-D

Ich nutze hierfür gerne dieses Rezept auf Chefkoch.de






Pizza

Ich finde auch Pizza passt eigentlich gut zu jeder Party, weil auch hier dem Belegen keine Grenzen gesetzt werden und man schnell alles zubereitet bekommt. Dieses Rezept benutze ich sogar am liebsten, da hiermit der Pizzateig immer total super wurde. Hier wird zwar gesagt, dass man am besten den Teig zwei Tage im Kühlschrank gehen lassen soll, aber es reichen auch schon ein paar Stunden. Ich habe es schon mehrere Male ausprobiert. Und günstig ist es auch. Rezept findet ihr hier auf Chefkoch.de - Pizzateig


Thailändische Saté-Spieße

Wer gerne mal etwas anderes probieren möchte, der kann sich ja an Sate-Spieße versuche. Das ist auch gar nicht so schwer, nur muss man sich ein zwei Tage vorher die Zeit nehmen, da die Marinade erstmal einziehen und das Fleisch noch ausspießen muss. Wenn man aber ganz faul ist kann man dies auch weglassen und das Fleisch so auf dem Tischgrill machen. Am besten schmecken sie auf einem Holzgrill, aber das ist für Silvester wohl zu kalt draußen. Das Rezept ist übrigens von meiner Mutter. ;)

PS: Zur Not kann man auch die Marinade nur 3 Stunden einziehen lassen. Aber es gilt je länger, desto besser.

Ihr findet es auf meinem Foodblog: Sate Spieße


Frühlingsrollen

Neben den Frühlingsrollen haben ich auch noch ein Rezept für Frühlingsrollen, die auch bei uns zu Silvester immer wieder zu finden sind. Meine Mutter und ich machen sie meist zusammen, da es mit mehreren viel schneller geht und mehr Spaß macht. Man kann die unfrittierten Frühlingsrollen auch super einfrieren. Super lecker sieht sie zu dem auch noch!
Rezept findet ihr hier: Thailändische Frühlingsrollen. Und hier die vegetarische Version:  Thailändische Frühlingsrollen (vegetarisch)


Crispy Chicken zum Dippen


Beliebt bei Klein und Groß gibt es auch Chicken Nuggets. Kennt ihr sicherlich alle. Besonders lecker sind sie mit einer schönen Cornflakes-Panade. Diese sind super einfach und super lecker ganz schnell gemacht (sofern mach nicht so viele kleine Stückchen panieren muss.) Nehme immer gerne große  Stücke, die ich paniere, brate und dann in handliche Streifen schneide.

Ich benutze für das Rezept immer Hühnchenburst und schneide es dünn und flach. Zudem würze ich noch das Ei mit Paprika, Pfeffer, Salz und Knoblauchpulver.

Rezept finde ihr hier auf Youtube: Ehrlichessen - Crispy Chicken Burger


Solltet ihr weiteres interesse an thailändischen Essen haben für Silvester oder auch generell der kann hier in der Übersicht mal durchschauen: Rezept-Übersicht

So sah übrigens unser Buffet Silvester 2012 aus. Das Ergebnis eines Thai-Deutschen Buffets. Es sah in echt übrigens leckerer aus als vielleicht hier auf den Bildern, aber damals hatte ich noch nicht so wirklich Ahnung wie man schöner fotografiert. Aber geschmeckt hat es! *Asche über mein Haupt* xD




Und wie feiert ihr Silvester? Habt ihr schon irgendwelche Planungen und was gibt es bei euch zu essen, eher traditionelles Silvesteressen oder doch was anderes?

Schaut doch mal hier vorbei:

Ich verabschiede mich schonmal für dieses Jahr, da ich denke ich werde es nicht mehr schaffen noch irgendetwas dieses Jahr zu posten. Deswegen einen guten Rutsch euch allen! ♥

[Blogger Adventskalender] Türchen Nr. 24

Herzlich willkommen zu unserem 24. Türchen des Blogger Adventskalenders und ich wünsche euch natürlich allen eine frohe Weihnacht. Hoffentlich habt ihr euch für heute vorbereitet und ihr müsst nicht mehr in den Weihnachtswahnsinn da draußen noch hektisch irgendwelche Geschenke kaufen.

Kommen wir jetzt zu dem Inhalt unseres heutigen Türchens, den alle Blogger, die daran mitgewirkt haben, gemeinsam öffnen.


Und dies erwartet euch heute: 

1 Lush Set 
1 Olaz Set 
3 Sets mit Bloom Me Up Tools





Die Gewinne wurden uns von Cosnova, P&G und Lush zur Verfügung gestellt. Es wird 5 Gewinnerinnen geben. Mitmachen könnt ihr wie folgt. Schreibt eine Mail mit euren Wunschset an

blogger_gewinnspiel@web.de


Teilnahmebedingungen:
- das Gewinnspiel läuft bis 27.12.12.2014 (0.00 Uhr)
- wenn ihr unter 18 Jahre alt seid, brauche ich im Gewinnfall die Unterschrift der Eltern, dass euch der Gewinn zugesendet werden darf
- offen nur für Europa
- Rechtsweg, Umtausch oder Auszahlung des Gewinns in Bargeld ausgeschlossen


Ich wünsche euch allen eine besinnliche Weihnacht, auf dass ihr schöne Tage mit eurer Familie oder anderen Herzmenschen verbringt und die Zeit zusammen genießt.



[Blogger Adventskalender] Türchen Nr. 14

Huhu, meine Lieben!

Heute gibt es weder ein Makeup, noch ein Nageldesign. Nein. Das 14. Türchen, des Blogger Adventskalenders macht nun auf und ich bin schon mega aufgeregt. Mit diesem Türchen möchte ich mich unter anderem bei meinen Lesern bedanken, denn vor einiger Zeit haben wir mit GFC die 100 erreicht und Bloglovin ist auch nicht mehr weit davon entfernt. Ich freu mich wie ein Honigkuchenpferd und ich hoffe ihr auch. Hinter Türchen 14 verbirgt sich einer meiner Lieblingsmarken und ist für Liebhaber der bunten Welt genau richtig!



Ihr habt bei mir die Chance zwei Pigmente von Sugarpill zu gewinnen. Eure Exemplare werden definitiv unbenutzt und ungeöffnet sein. Und welche Farben ihr gewinnen könnt verrate ich euch jetzt.

  • Sugarpill Chromalust Loose Pigment - Hysteriv (ein mitteldunkles lila mit subtilen warmen Untertönen und einem frostigen metallischen Finish) [Look 1] [Look 2]
  • Sugarpill ElectroCute Neon Pigment - Hellatronic (ein kühles violetstichiges blau mit blauvioletten Glitzerpartikeln)
Zu Hellatronic habe ich irgendwie noch keine Looks auf dem Blog, haha. Ist anscheinend in der ganzen Zeit eher unter gegangen. Aber ich hoffe ihr findet anständige Bilder im Internet, falls ihr schauen wollt. Hier auf meinem Arm ein Swatch beide Pigmente ohne Base. 



Und so könnt ihr das 14. Türchen gewinnen

  • Ihr müsst Leser meines Blogs sein, egal ob auf Facebook, Bloglovin, Instagram oder Twitter 
  • Tragt euch bei Rafflecopter mit eurer E-Mail-Adresse oder eurem Facebook-Account ein (nur dann ist euer Eintrag gespeichert) und hinterlasst mir einen Kommentar (Weitere Info im Rafflecopter)
  • Schaltet nach Belieben die verschiedenen Lose frei, um eure Gewinnchance zu erhöhen
  • Mitmachen können alle Personen ab 18 Jahren mit einer Postanschrift in Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • Das Gewinnspiel ist 48 Stunden offen, Teilnahmeschluss ist Dienstag, der Edit;16. Dezember 2014 00:00 Uhr
  • Der/die Gewinner/in wird per Rafflecopter ausgelost und bekanntgegeben und von mir per E-Mail benachrichtigt. Der Gewinn wird direkt über mich versendet
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich
*Ich hatte mich vertan. 48 Stunden enden bei 16. Dezember und nicht bei 17. Dezember. - Es tut mir total leid!

a Rafflecopter giveaway

Morgen findet ihr das nächste Türchen bei Glamour & Glitter auf dem Blog. Ihr könnt aber auch noch gestrigen Türchen mitmachen, dieses findet ihr bei Billchens Beautybox.

Allen noch einen schönen dritten Advent! ♥


[NÄGEL] Snowflake Addiction

[Notd] Snowflake Addiction

It's winter time, yay! Na, hat es bei einen von euch schon geschneit und seid ihr schon in Winterstimmung? Bei uns kam die Tage nur ein bisschen was runter, aber es ist die ganzen Tage schon kalt wie Sau. An dieser Stelle ich nochmal herzlichst für all die Kommentare in der letzten Zeit bedanken. Sie wurden alle von mir gelesen, aber zu meiner Schande muss ich gestehen dass ich diese noch nicht beantwortet habe. :<

Eigentlich sollte der aktuelle Post ein AMU werden, aber die letzten Experimente mit einigen meiner Pigmente sind arg in die Hose gegangen. Und ich hab wirklich etliche geschminkt, die richtig hässlich waren. Haha. Die wollte ich dann auch nicht auf dem Blog zeigen. Derweil war ich die Tage auch ein bisschen anderweitig kreativ und hab mich mal an ein wenig an Nageldesigns probiert, wo ich stehen muss, dass ich in dem Bereich wirklich unerfahren bin.

Ich liebe, liebe, liebe die Winterzeit mit dem Schnee. Zwar ist es mir oft viel zu kalt und ich friere mir sämtliche Körperteile ab, aber der Anblick mancher Winterlandschaft lässt mein Herz total aufgehen. Ganz besonders hab ich irgendwie ein Faible für Schneeflocken. Das ist immer so schlimm, wenn die ganzen Läden ihre ganzen Wintersachen raushauen, denn meist muss ich mir alles kaufen. (Ich versuch immer standhaft zu bleiben) Sie sind so schön, so zart, so süß, so faszinierend. Den entsprechend ist mein heutiges Design inspiriert. Mit der großen Kamera ließ das ganze irgendwie schlecht einfangen da das Licht so stark auf den Nägel reflektiert wurde. Mit der Handykamera sieht man dann die ganze Geschichte schon viel besser.

[Notd] Snowflake Addiction

Was habe ich dafür verwendet

  • Essence - Effect Nail Polish 01 Pixie dust (eine frostige Grundfarbe)
  • Essence - Ice Ice Baby LE (eisiges blau)
  • weiße Arcylfarbe
  • etwas Wasser
  • einen feinen dünnen Pinsel
  • Essence -Effect Nail Polish 12 bejeweled
  • Sally Hansen - Insta Dry Topcoat
An sich ist das Ganze recht simpel, nur braucht man für die Schneeflocken eine ruhige Hand und etwas Geduld. Angefangen habe ich mit einem hellen Grundlack, der bei mir etwas transparent ist und in einem eisigen Effekt schillert. Auf die Spitzen pinselte ich den blauen Lack. Hier kam mir die schlechte bis mäßige Deckkraft zu Gute, sodass ich den Lack schön schichten konnte. So konnte ich einen halbwegs weichen Verlauf erzeugen. Nach dem alles trocken war, hab ich mir etwas Wasser zur Seite gestellt und mir die Acrylfarbe zur Hand genommen. Mit dem Wasser hab ich die Farbe verdünnt für eine bessere Kontrolle für feine Striche. Hier habe ich versucht möglichst nur mit der Pinselspitze zu arbeiten und einfach über den Nagel zu gleiten. Wenn man zu fest drück, werden die Striche einfach zu dick, Aber ihr könnt das ja einfach mal ausprobieren. Es hilft sich vor dem Malen ein paar Flockenstrukturen anzuschauen. Wenn alles getrocknet ist könnt ihr euch einen Effektlack eurer Wahl überlackieren und mit dem Top Coat versiegeln. Fertig ist das Ganze. 

[Notd] Snowflake Addiction

Für das erste mal sieht das Ergebnis ganz passabel aus, oder?
Lackiert ihr eure Finger eher einfach oder macht ihr euch auch manchmal Designs? Ich bin ja eher so der Ich-klatsch-mir-nur-Farbe-druff-Typ.

11 Fragen
(3/6) von Queenofsparkles

Welcher Song bringt dich auf jeden Fall und immer zum Tanzen?Puh, Songs. Weiß nicht. Ich hasse tanzen. Aber ich hampel manchmal komische rum, wenn ich Florence and the Maschine höre. (Natürlich nur wenn ich alleine bin und mich niemand sieht, ne. Sonst höre ich meist traurige oder laute "Metal/Post-Hardcore oder wie sie nicht alle heißen"-Sachen an.

Hier ein Klassiker: Du triffst eine Fee. Welche drei Wünsche soll sie dir erfüllen?
Ich wünsche mir inneren Frieden, viel Gesundheit und Glück für meine liebsten Herzmenschen und ein Pfannkuchen(Eierkuchen)-Schloss.

Und was würdet ihr euch so wünschen? :D




*Dieser Blogpost wird im laufe des Tages nochmal auf Fehler überprüft. Es ist gerade mitten in der Nacht und mein Kopf sagt NEIN.:D

[DIY] Zu alt für Adventskalender? - Ach, komm...

... für Adventskalender ist man nie zu alt. Leider sahen meine Eltern das ab einem gewissen Punkt anders und so mussten meine Schwester manchmal echt bitten und betteln. Ich mein, seien wir mal ehrlich, selber kaufen ist nicht das selbe.

Gut, nun da wir nun beide nicht mehr zu Hause wohnen müssen wir uns erst recht selber darum kümmern. So kommt es, dass ich dieses Jahr meiner Schwester einen Kalender bastel, da sie sich einen gewünscht hat. So machten wir uns dann beide auf den Weg und haben nach solchen Ausschau gehalten, die man selbst befüllen muss. Aber entweder waren diese zu hässlich, zu klein oder gerade das Geld nicht wert, sodass wir uns entschieden selbst die Selbstmach-Sets liegen zu lassen. Ich mein es ist doch arg für Blanko-Papiertüten je 24 Stk. vier bis sieben Euronen zu zahlen. (Da kommst du im Internet viel günstiger, aber da kam ich erst später drauf...) Geht's nicht auch anders? - Da kamen uns dann Butterbrottüten in den Sinn, so gingen wir dann in die nächste Drogerie. Siehe da: 80 Tüten je 0,89 Cent. (so ungefähr) Der einzige Nachteil: sie sind sehr dünn, dass man den Inhalt etwas durchscheinen sehen kann. Aber gut, das war nicht weiter dramatisch.

[DIY] Adventskalende 01

[AMU] Radioactive Love

[AMU] Radioactive Love

Wie ich bereits vor einigen Tagen schrieb, wird dieser Look heute alles andere als zart, sondern ist von denen Farben eher ein "BÄM, in die Fr...". Mir gefällt das Ergebnis recht gut bis auf mein mangelndes Talent zum Verblenden. Hauptsache das fällt mir erst jetzt auf.
Zugegeben die Farbkombination und auch die Art wie ich es geschminkt habe ist sicherlich nichts neues in der Beautyblogger-Welt, einfach weil der Look recht simpel ist. Dennoch dachte ich mir, ich zeige ihn einfach mal auf dem Blog. Ich wollte unbedingt mal wieder Sparkage (neongrünes Pigment) verwenden und meine Güte ist der Effekt schwer mit der Kamera einzufangen. Die Lösung war wirklich nur noch, dass ich seine eigentlich Leuchtkraft mit Photoshop nachstellen musste.

[AMU] This Heart Get No Sleep (light)

_MG_2404 xx

Wie ich bereits im Post gestern erwähnte habe ich ein paar Looks, die noch im Entwurf liegen und dieser ist einer davon. Eigentlich ist dieser Look nicht komplett was neues und fast der gleiche wie "This Heart Get No Sleep", abgesehen von ein paar Kleinigkeiten. Man könnte fast sagen es ist die Light-Version oder die etwas sanftere Variante. Lucid, ist einfach so eine wunderschöne Farbe an der ich mich kaum satt sehen kann. Momentan stehe ich wieder total auf pastellige Farben (aber passupp, der nächste Look ist alles andere als zart), was ja auch wieder super zum Winter passt, wenn man zu den kühleren Tönen greift. Hach...

Es ist schon erstaunlich wie viel anders es aussieht, wenn ich nur eine Farbe und den Eyeliner auf der Farbe weg lasse. Ich glaube ich hab den Look nun eine Woche getragen und hab schon eine deutliche Kuhle in meinem Parfait Amour. Ich hoffe das Hit-the-Pan lässt auf sich warten.

[AMU]

Augen
  • Artdeco Eyeshadow Base
  • Sugarpill Cold Chemistry "Diamond Eyes" (perlweißer Lidschatten)
  • Sugarpill Loose Pigment "Lucid" (mintiger Lidschatten)
  • MAC Lidschatten "Parfait Amour" (fliederner Lidschatten)
  • KIKO Smokey Eye Pencil 03 (lila-blauer Kajal)
  • Urban Decay Subversion (Mascara-Grundierung)* 
  • Urban Decay Perversion Mascara*

Gesicht
  • Maybelline Fit Me! Concealer No. 15
  • Cute Press BB Radiant Powder (thail. Marke)
  • Nars Pierre Hardy LE "Boy's don't cry"

Lippen
  • MAC Kelly Osbourne LE "Dogdy Girl"
*Im Rahmen einer Test-Aktion erhalten
_MG_2383 xx

Ignoriert auf den Bildern, meine blanken Lippen mit dem Rest des vorherigen Lippenstift. Ich hatte zu dem AMU einen roten Lippenstift ausprobiert und nicht für toll befunden, weswegen ich ihn unmittelbar danach wieder abgewischt habe. Unglücklicherweise nicht 100% restlos. Ich hatte auch vergessen den nächsten passenderen Lippenstift aufzutragen. Ist mir dann erst beim ersten Sichten der Fotos aufgefallen. :D


[MITTEILUNG] Blogger Adventskalender 2014

Blogger Adventskalender
Während momentan noch zwei meiner aktuellen Looks sich noch im "Entwurf" befinden, habe ich heute einen Ankündigungspost für euch. Dieses Jahr werde ich das erste Mal in der Blogger-Community bei einem Adventskalenderaktion mitmachen, wie man vielleicht unschwer an der Grafik erkennen kann. Nach tagelangem Tüffteln ist es nun endlich soweit. Und ich freue mich schon wie ein Honigkuchenpferd!

Unsere Aktion startet wie ein normaler Adventskalender am 1. Dezember. Von da an gibt es jeden Tag bis zum 24. Dezember ein Türchen, welches von einem Blogger vertreten wird. Jedes Türchen bleibt 48 Stunden geöffnet. Am 24. Dezember öffnen wir alle gemeinsam ein großes Türchen, welches mehrere Gewinne beinhaltet. Die Gastgeber dieser Aktion findet ihr im folgenden Kalender. dafür ihr nur die jeweiligen Türchen anklicken.




Die genauen Regel findet ihr auf den jeweiligen Blogs. Um euch ständig auf dem Laufenden zu halten, haben wir für euch ein Event auf Facebook erstellt und hoffen, dass ihr dadurch kein Türchen verpasst. Hier könnt ihr daran teilnehmen: Facebook.

Das erste Türchen findet ihr dann am 1. Dezember bei tintedivory.de


Seid ihr auch alle schon in Weihnachtsstimmung? Ich hab mir heute mein erstes Weihnachtsbäumchen gekauft und ein wenig geschmückt. 


[Nachgeschminkt] AMU Vintage

[Nachgeschminkt] AMU Vintage

Wie immer schaue ich jeden Tag auf Instagram, ob es irgendwas neues gibt bei all den ganzen Produktsichtungen, Essen, Tieren bishin zu Looks, die andere posten. Und dann sah ich, dass Oli (von Oli - Rock your style) ihren liebsten Look zeigte, den sie für ihren Blog geschminkt hatte. Ich fand die Farbkombination so schön, dass ich diesen dann nachschminken wollte. Selber bin ich noch nie auf die Idee gekommen diese Farben zu kombinieren. Und genau das liebe ich an anderen Menschen und ihren Blogs (oder wo auch immer Imput geteilt wird) schön dass sie einen inspirieren, einfach weil jeder anders ist und andere Sachen macht.

Zuerst dachte ich, dass ich die verwendeten Produkte gar nicht besitze (da ich mir nur den Look angeschaut habe. :D), hab ich für mein AMU ähnliche Produkte benutzt und ein paar Sachen anders gemacht. Falls ihr den originalen Blogpost von Oli sehen wollt, klickt [Hier].
Erst als ich den Blogbeitrag zu dem Look suchte und ich mir die Produktliste anschaute sah ich, dass sie die Vintage Romance Palette von Sleek verwendete. Die hab ich sogar! Aber gut. :D



Verwendete Produkte: 

Augen
  • Artdeco Eyeshadow Base
  • MAC "Parfait Amour"
  • MAC "Brule"
  • Sugarpill Heartbreaker Palette "2am"
  • Fyrinnae Pigment "Rapunzel had Extensions"
  • Essence Liquid Ink matt Eyeliner
  • KIKO Smokey Eye Pencil No 03
  • Urban Decay Subversion Primer*
  • Urban Decay Perversion Mascara*

Gesicht
  • Maybelline Fit Me! - Concealer Nr. 15 
  • Cute Press - BB Radiance Powder
*Im Rahmen einer Test-Aktion erhalten

[Nachgeschminkt] AMU Vintage
[Nachgeschminkt] AMU Vintage

Mir ist gerade aufgefallen, dass ich auf nur einer Seite am Auge einen Kajal aufgetragen habe.. Eigentlich wollte ich einen schwarzen Kajal verwenden, doch wollte er sich nicht so recht auf meiner Wasserlinie auftragen lassen so dass es eher was hässlich graues wurde und ich es vergas es wegzumachen.

Ich hab auch den Lidstrich nicht komplett schwarz gemacht, weil meine Farben auf dem Lid auch nicht so knallig sind. So hab ich im inneren des Wimpernkranzes ein lila aufgetragen um den Lidstrich farbig aufzulockern. Komplett schwarz fand ich irgendwie so hart. (Versteht man überhaupt was ich meine?)


[PHOTOS] Es war schön dich wieder zusehen.

Das denke ich mir jedesmal, wenn ich aus Düsseldorf zurückkomme. Leider sind solche Besuche immer eine Seltenheit. Da ich selbst wenn ich meine Eltern besuche, die in der Stadt neben Düsseldorf wohnen, nicht immer die Gelegenheit habe. Ich vermisse die Zeit als Schüler als ich noch ein Schokoticket besaß. Diesmal sollte es jedoch klappen, ich hatte etwas Geld für ein Ticket zurückgelegt (inzwischen kostet ein Tagesticket 13€)* und mir einen Tag freigehalten. Schon Wochen zuvor hatte ich mich schon mit Fotografie-Bekannten für ein Shootingtag verabredet. Wir trafen uns alle an einem Samstag in Düsseldorf und aßen erstmal zu Mittag ehe wir mit den Kameras aufbrachen. Daau war auch von der Partie, da ich ja ein Model brauchte und ich auch nochmal was mit ihr unternehmen wollte ehe ich wieder aus NRW weg bin. Ich teilte mir mit ihr einen Burger im Schwan. Davon gibt es aber kein Bild, weil wir so Hunger hatten, dass wir wie die Wölfe direkt auf den Burger herfielen.

*ist an sich ein annehmbarer Preis, aber bei begrenzen Budget doch schon viel.

_MG_2022 xx
_MG_2024 xx

Nach dem wir dann auch fertig mit dem Essen waren gingen wir in die Stadt zur Wohnung zu einem aus unserer Truppe und haben dort unsere Sachen abgelegt, die wir nicht fürs Shooting brauchen. Die Wohnung war so schön und es gab ein wunderschön helles Fenster an dem Daau und ich ein paar Testfotos gemacht haben.

Ich bin ja immer etwas zwiegespalten, wenn es darum geht andere Menschen zu fotografieren da ich immer ein bisschen Angst davor habe, dass den Leuten die Bilder am Ende nicht gefallen, vor allem dass sie mir nicht gefallen und wir alle am Ende enttäuscht sind. An dem Tag habe ich versucht meinen Kopf ein wenig auszuschalten. Manchmal darf man nicht zuviel über Dinge nachdenken, sondern sollte einfach probieren statt zu zweifeln und zusagen "Das funktioniert eh nicht.". Wir lernen nur, wenn wir hin und wieder Fehler machen.

_MG_2035 xx

Ich muss gestehen wir hatten kein wirklich Konzept, jedenfalls ich nicht. Die Männer aus unserer Truppe hatten ihre Models, die jeweils diverse Outfits am Start hatten. Während Daau nur ein Outfit hatte und ich sie schminkte. Sie präsentierte mir einen Tag zu vor was sie anziehen möchte und welche AMU sie dazu tragen möchte. Gesagt, getan. Es war echt ungewohnt sie nach langer Zeit wieder so bunt zu sehen, da sie normalerweise eher recht dezent unterwegs ist. Aber ich finde es steht ihr und der Look ist gar nicht soo übel geworden.

Daau und ich trennten uns kurz von der Gruppe, um ein bisschen die Gegend zu erkunden für ein paar schöne Hintergrunde. So liefen wir zur Rheinpromenade und schauten was da so geht. An dem Tag habe ich wirklich mehr rumprobiert und mit Daau hatte ich schon eine bekannte Person, mit der ich mich nicht so unter Druck fühlte.

_MG_2043 xx

Nach dem wir mit der Rheinpromenade fertig waren schlossen wir uns wieder den anderen an und wir suchen noch andere schöne Plätze in denen wir fotografieren konnten. Das gestaltete sich an dem Samstag etwas schwierig, da an dem Tag auch noch eine Demonstration der Kurden und Türken in Düsseldorf stattfand und diese durch die Stadt zogen und viele Plätze ziemlich voll und besetzt waren. So schlichen wir uns an den Mengen vorbei in Richtung Medienhafen.

_MG_2051 xx
_MG_2075 xx
_MG_2070 xx

Wie man unschwer an den Bilder sehen kann, gingen uns allmählich die Posen aus. Ich bin echt furchtbar was das dirigieren bei Fotos anbelangt. Vielleicht fehlt mir an dieser Stelle wirklich der näherer Kontakt zu Menschen und das obwohl ich oft unter Leute bin. Ich glaub der Hinsicht muss man einfach bewusster Hinsehen und auf ein wenig Fantasie bzw Kreativität haben. Aber ich denke mit ein wenig Übung kann man das in den Griff bekommen.

Währen wir dann eine Pause einlegten und einfach nur noch den Wind genossen, der uns gelegentlich durch die Haare wehte, beobachten wir die Profis aus der Ferne. Manchmal hilft es auch viel andere bei der Praxis zu zusehen und sich Dinge abzuschauen. Ich hab zum Teil bewundert, wie diese einfach direkt Anweisungen den Models geben konnten und schon direkt Bilder im Kopf hatten, die sie demonstrieren.

_MG_2110 xx

Später ging es auch weiter auf eine Brücke, aber da konnte ich Daau nicht fotografieren, da sie unendliche Höhenangst hatte, so standen wir einfach da und beobachteten die anderen während ich ihr Händchen hielt. Ich selber hab mich leider nicht getraut die anderen Models zu fotografieren, da wäre ich, glaube ich, eher vom Fleck weg tot umgefallen. Ein Bild hab ich dann doch noch geschossen als wir das andere Ende der Brücke erreichte und dort nochmals warten mussten, da die Herren gerade voll in Fahrt waren was das Fotografieren anging. Die Nachmittagssonne kam endlich raus. Auf dem Bild kann man noch dezent Daaus gequältes Gesicht sehen, aber das Foto fand ich dennoch schön :-D

_MG_2115 xx 
Distant lights

Nach der Brücke ging unser Weg hinab zum Rheinufer, wo dann unser nächster Stop war und wir dort alle Fotos machen. Meine Wenigkeit hat nicht mehr viele Bilder gemacht, weil wir auch schon ziemlich schnell müde waren und es wurde langsam immer frischer. Dafür wurden die anderen wieder von uns beobachtet. Alles in allem bin ich mit meinen Bildern relativ zufrieden, auch wenn sie nicht perfekt sind.

Meine Bilde findet ihr übrigens auch auf Flickr

Falls ihr euch die Bilder der anderen anschauen wollte dann schaut hier vorbei:

Julian aus Düsseldorf: Julian Meichsner Fotografie (Facebook)

[AMU-TUTORIAL] And you waited all the rain

ลูกครึง

Das Bild kennen sicher schon einige aus dem vorletztem Blogpost. Heute habe ich euch die Produkte fotografiert, die ich dafür genutzt habe, für die die nicht wissen welches Produkt was ist. Zusätzlich gibt es heute eine kleine Schritt-für-Schritt-Anleitung. Heute hab ich noch etwas anders gemacht, das werde ich dann noch in die Beschreibung hinzufügen.
Den dazugehörigen alten Blogeintrag findet ihr hier.

Ich hab jedoch nicht alle verwendeten Produkte auf das Foto gepackt, da das Bild sonst zu überladen und so zusammengequetscht aussieht. Dafür schreibe ich hier noch mal auf was ich sonst noch benutzt habe.

Was ich verwendet habe:

Augen
  • Artdeco Eyeshadow Base
  • MAC Paint Pot "Bare Study" (helles peachiges gold)
  • Fyrinnae Pigment "Rapunzel had Extensions" (peachiges gold)
  • Sugarpill Loose Eyeshadow " (kräftiges rot)
  • MAC Eyeshadow Brule (hautfarben)
  • Essence Liquid Ink Matt Eyeliner
  • Urban Decay Subversion (Mascara-Primer)*
  • Urban Decay Perversion Mascara*
  • Manhattan X-Act Eyeliner (schwarz)

Gesicht
  • Maybelline Fit me Concealer No. 15
  • Cute Press BB Radiance Powder (thail. Marke)

Lippen 

  • Lime Crime "Geradium"
*Im Rahmen einer Test-Aktion erhalten



Zu aller erst habe ich wie gewohnt eine LidschattenBase aufgetragen und danach als Grundierung einen Cremelidschatten auf der gesamten Lid aufgetragen. Hierfür habe ich eine ähnliche Farbe gewählt wie das Pigment. Als nahm ich einen kleinen Pinsel mit dem ich das rötliche Pigment ein wenig aufgetupft und verblendet habe bis es nicht mehr ganz so kräftig war, um somit einen weichen Übergang zu erzeugen. Anschließend hab ich mit dem Pinsel noch mal an der Lidfalte die Farbe intensiviert. Das nächste Pigment habe ich mir einem fluffigeren und breiteren Pinsel aufs bewegliche Lid aufgetupft. Und die Ränder mit einem hautfarbenen Lidschatten weich ausgeblendet.
Nun fehlt nur noch Eyeliner und Mascara. Die Wimpern wurden zuerst mit einem weißen Primer grundiert und anschließend mit herkömmlicher Mascara versehen.  

Das wars auch schon. :)



[AMU] This Heart Get No Sleep

[AMU] The Heart Get No Sleep

Zurück aus den Semesterferien mit ein wenig mehr Lust zum Bloggen, melde ich mich heute mit einem neuen Blogpost. Eigentlich hatte ich viel mehr geplant in den Semesterferien, aber durch die Uni und allem war einfach die Luft raus und ich hab meine Zeit wenig damit verbracht mich zu schminken, so war auch kein Material für den Blogpost da. Ich hab jedoch nicht die Sachen vergessen, die ich machen wollte und werd meine imaginäre Liste nach und nach abarbeiten wenn mir den Sinn danach steht.

Heute gibt es ein neues AMU mit einem neuen Pigment von Sugarpill, was neu erschienen ist. Vor einigen Monaten verkündete Amy, dass es zu den IMATS in Australien ein neues limitiertes Pigment "Lucid" (wird beschrieben als mint mit subitlen violetten Highlights und Goldpartikel) herausgebracht wird, welche sie dort verkaufen würden. Alle die nicht in Australien sind sollten aber nicht traurig sein, da es zu Anfang Oktober auch in begrenzter Stückzahl online gehen sollte. Ich hab bis spät in die Abendstunden gewartet und dann war es auch so weit. Zack, bestellt. 

Wahrscheinlich ist dieser Look mal sowas von nicht herbstlich, sondern viel mehr Frühling oder Sommer, aber ich hatte so Lust drauf. Dazu musste dann noch ein farbiger Eyeliner her, weil ich so viele habe und sie relativ selten zum Einsatz kommen. Später ist mir eingefallen, dass ich einen ähnliches AMU schon mal trug und war dieses hier, aber den alten Look finde ich gar nicht mehr so toll, da blöd verblendet und der Lidstrich irgendwie mies ist.